Heidelberg Combox Lite

699,95 

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 3 Wochen

Heidelberg Combox Lite

699,95 

Artikelnummer: EL-12624 Kategorien: , ,

Viele unserer angebotenen Teile sind erst nach einer TÜV Abnahme nach Paragraph §21 oder §19.2 im Rahmen der StVZO erlaubt.
Bitte klären Sie vor Kauf die Eintragung im Vorfeld mit Ihrer ansässigen Prüfstelle ab.

Allgemeine Spezifikationen:

  • Hersteller: Heidelberg AMPERFIED
  • Herstellernummer: 00.779.2955/
  • Statusinformationen: 2 LEDs an der Vorderseite des Gateway-Moduls (Status und Power-Indikator)
  • Schutzart: Bei Einbau in Gehäuse (min. IP54)
  • Betriebstemperatur: -25 bis +40°C
  • Zulässige relative Luftfeuchtigkeit: 20 – 90 %
  • Schutzklasse: 2
  • Abmessungen (B x H x T) (mm): 200 x 65 x 130
  • Gewicht: ca. 0,4 kg

Technische Spezifikationen:

  • Nennspannung: 230 V / 1 AC
  • Nennstrom: 0,5 A
  • Nennfrequenz: 50 Hz
  • Netzformen: TT / TN
  • Überspannungskategorie: 2

Lokaldynamisches Lastmanagement
Die Combox Lite fungiert als Leader für bis zu 16 angebundene Heidelberg Energy Control-Wallboxen. Das Gerät dient damit als zentrale Steuereinheit für alle im Ladeverbund befindlichen Wallboxen. Hierdurch lässt sich ein lokaldynamisches Lastmanagement über alle Ladepunkte hinweg aufbauen.

Steuerung über Netzwerkschnittstelle
Die einzelnen Energy Control-Wallboxen werden mittels Netzwerkzschnittstelle an die Combox Lite angeschlossen. Über die Schnittstelle lassen sich ebenso Informationen zum aktuellen Ladestatus und weitere Diagnosen abrufen. 

Anbindung an Backend-Lösung dank voller OCPP 1.6-kompatibilität
Die Combox Lite kommuniziert mit den an sie angeschlossenen Energy Control-Wallboxen über den OCPP 1.6-Standard. Dies erlaubt die Anbindung an verschiedene Backend-Anbieter mittels einer Cloud-Lösung. Für den Anwender ergibt sich hieraus die Möglichkeit, das System sowie den gesamten Ladeverbund aus der Ferne zu steuern.

Perfektes Upgrade für kleine bis mittlere Gewerbe
Der Funktionsumfang der Combox Lite macht Sie perfekt, um bestehende Ladepunkt durch ein Lastmanagement und eine smarte Fernwartung nach- bzw. aufrüsten zu können. Besonders für kleinere und mittlerwe Betriebe stellt sie eine äußerst kostengünstige Methode dar.
Hotellerie- und Gastronomibetriebe können Ihren Gästen eine umfangreiche Ladeinfrastruktur über mehrere Ladepunkte hinweg anbieten. Auch Besitzer von Mehrfamilienhäusern können somit eine verteilte Lademöglichkeit für mehrere Parteien anbieten, ohne Aufrüstarbeiten an der Hausanschlussleistung vornehmen zu müssen. 

Eine Combox Lite = bis zu 16 ansteuerbare Ladepunkte
Die Combox Lite wird beliebig weit entfernt von den Wallboxen, z.B. im Schaltschrank, untergebracht und steuert bis zu 16 mit ihr vernetzte Heidelberg Energy Control-Wallboxen. Somit muss nur eine Investition in Form einer Combox Lite getätigt werden, um ein leistungsstarkes Lastmanagement für mehrere im Verbund befindliche Wallbox ausrollen zu können.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Heidelberg Combox Lite“